MHZ Hachtel GmbH & Co. KG

Seit der Firmengründung 1930 steht die MHZ Hachtel GmbH & Co. KG für maßgefertigte Sicht- und Sonnenschutz-Systeme für den innen- und außenliegenden Bereich und ist mit ihren ca. 1.000 Mitarbeitern eines der stärksten Unternehmen in Deutschland.

SCHWERPUNKTE:

Plissees / Waben-Plissees

Rollos / Raffrollos

Jalousien

Flächenvorhänge

Vorhangstangen und -schienen

Markisen

Beschattungssysteme

Außenraffstores

Insektenschutz

Metallbehänge

KONTAKT:

Sindelfinger Straße 21
70771 Leinfelden-Echterdingen
T: +49 (0) 711 9751-0
F: +49 (0) 711 9751-41150

Fachartikel

MHZ: Neue Rollo- und Flächenvorhang-Kollektion (Seite 84-85 in Ausgabe 11/2022)
MHZ: Mixen, matchen, kombinieren (Seite 78 in Ausgabe 9/2022)
MHZ: Neues Seminar- und Webinarprogramm (Seite 74 in Ausgabe 9/2022)
MHZ: »Smart Home Ready« mit MHZ (Seite 78 in Ausgabe 4/2022)
MHZ: Kunstobjekte fürs Fenster (Seite 58 in Ausgabe 2/2022)
MHZ: Gegen Hitzestau und Glashauseffekt (Seite 94 in Ausgabe 9/2021)
MHZ: Heimtextil-Messebericht 2019 (Seite 37-38 in Ausgabe 2/2019)
MHZ: Förderpreis »kunsthub« verliehen (Seite 91 in Ausgabe 5-6/2021)
MHZ: Messe-Vorbericht (Seite 24 in Ausgabe 1/2020)
MHZ erweitert Außenraffstoren-Sortiment (Seite 96 in Ausgabe 4/2021)
MHZ: »R+T Innovationspreis 2021« erhalten (Seite 87 in Ausgabe 4/2021)
MHZ: »PowerView« – intelligente Steuerung (Seite 148 in Ausgabe 9-10/2020)
MHZ: Neue Kollektion Vertikal-Jalousien (Seite 144-145 in Ausgabe 9-10/2020)
MHZ: Erweiterung der Palette von Hygiene-Produkten (Seite 124-125 in Ausgabe 7-8/2020)
MHZ: Eine sichere Barriere (Seite 97 in Ausgabe 5-6/2020)
MHZ: Neue Kollektion »Duette«-Waben-Plissees (Seite 83 in Ausgabe 4/2020)
MHZ: Kein Aussteller mehr auf der »Heimtextil« (Seite 9-10 in Ausgabe 4/2020)
MHZ: Neue Farbe und individuelle Dessins (Seite 93 in Ausgabe 12/2019)
MHZ: Start der Azubis in das Berufsleben (Seite 90 in Ausgabe 11/2019)
MHZ: Nachhaltige Rollos und Flächenvorhänge (Seite 86 in Ausgabe 8/2019)
MHZ: Trendkarte »Created by Nature« 2.0 (Seite 84-85 in Ausgabe 8/2019)
MHZ: Smarter Sonnenschutz fürs Smart Home (Seite 125 in Ausgabe 6-7/2019)
MHZ: So individuell wie das Leben selbst (Seite 68-69 in Ausgabe 4/2019)
MHZ: Erweitert den Horizont (Seite 138 in Ausgabe 11/2018)
MHZ: Schützt vor Sonne – hält dem Sturm stand (Seite 140-141 in Ausgabe 6-7/2018 )
MHZ: Sicht im Schacht (Seite 102 in Ausgabe 9/2017)
MHZ - Von der Natur kreiert (Seite 103 in Ausgabe 8/2017)
MHZ - Privatsphäre bei vollem Durchblick (Seite 133 in Ausgabe 6-7/2017)
MHZ: Keine Chance für Insekten und Pollen (Seite 70 in Ausgabe 5/2017)
MHZ: »Greenscreen Sea-Tex« (Seite 85 in Ausgabe 3/2017)
MHZ lässt’s rollen… (Seite 117 in Ausgabe 9/2016)
MHZ: Die sanfte Seite des Lichts (Seite 54 in Ausgabe 3/2016)
MHZ: Neue Doppel-Rollo-Kollektion (Seite 118 in Ausgabe 8/2015)
MHZ: Insektenschutz nach Maß (Seite 143 in Ausgabe 6-7/2015)
MHZ: Technik und Ästhetik im Einklang (Seite 80-81 in Ausgabe 4/2015)
MHZ: »Hoch-CARAT-ig« (Seite 115 in Ausgabe 6-7/2014)
MHZ: Neues aus der »Vertikalen« (Seite 70 in Ausgabe 4/2014)
»Carat_24« von MHZ (Seite 31 in Ausgabe 2/2014)
Impulsiv, lebhaft, ­aufregend (Seite 111 in Ausgabe 11/2013)
MHZ: Start in die ­berufliche Zukunft (Seite 110 in Ausgabe 11/2013)
Die sanfte Seite des Lichts (Seite 98 in Ausgabe 10/2013)
MHZ-Aktionspaket: Horizontal-Jalousie »TwinLine« (Seite 121 in Ausgabe 6-7/2013)
MHZ optimiert das Glasleisten-Rollo »Skid« (Seite 69 in Ausgabe 3/2013)

Tickermeldungen

Wechsel in der Geschäftsführung bei MHZ 19.01.2023

Jochen Hachtel, Geschäftsführer für den Bereich Technik und Produktion der MHZ Hachtel GmbH & Co. KG, scheidet nach rund 25 Jahren zum 30. Juni 2023 aus dem familiengeführten Unternehmen aus. Er war seit 1999 bei MHZ zunächst im technischen Produktmanagement und in der Entwicklung tätig. 2007 übernahm er die Funktion des Technischen Leiters. Seit 2009 verantwortet er als Geschäftsführer den Technikbereich des Familienunternehmens. Mit der bevorstehenden Beendigung seiner Geschäftsführertätigkeit im Sommer 2023 beginnt für ihn ein neuer Abschnitt. Er wird jedoch als Gesellschafter der MHZ weiterhin eng verbunden bleiben.
Der Sicht-, Sonnen- und Insektenschutzhersteller aus Leinfelden-Echterdingen konnte als Nachfolger Marc Horn gewinnen. Zuletzt hatte er in der Geschäftsleitung der Roma KG die Produktion verantwortet und zudem operativ den Hauptstandort in Burgau als Gesamtwerkleiter geführt. Ab 1. Februar 2023 wird er bei MHZ sukzessive die Verantwortung für die technischen Bereiche übernehmen. - © MHZ

MHZ: Benz leitet Marketing und Vertriebsservices 21.01.2021

Anette Benz, Leiterin der Stabsstelle Vertrieb bei MHZ, hat die Bereichsleiterfunktion des neu geschaffenen Bereiches »Marketing und Vertriebsservices« bei dem Sicht- und Sonnenschutzhersteller aus Leinfelden-Echterdingen übernommen.
Im Bereich Marketing folgt sie damit auf Sabine Steinhauser, die die Abteilung zuvor rund zwei Jahre erfolgreich führte. Benz verantwortet die Positionierung der Marke »MHZ«, die Konzeption und Umsetzung der Digital-Strategie im Bereich Marketing sowie die administrativen und analytischen Aufgaben im Vertrieb.
Ihre berufliche Laufbahn startete sie bereits bei MHZ: Nach erfolgreichem Abschluss des MBA-Studiums »General Management« übernahm sie die Position als Vertriebs- und Beteiligungs-Controllerin. Nach mehrjähriger Tätigkeit wechselte sie in den Geschäftsbereich Vertrieb und leitete die dortige Stabsstelle.

MHZ zieht sich als Aussteller von der Heimtextil zurück 02.03.2020

Ab 2021 wird die MHZ Hachtel GmbH & Co. KG aus Leinfelden-Echterdingen nicht mehr als Aussteller auf der Heimtextil in Frankfurt vertreten sein. Grund sind die stetig abnehmenden Besucherzahlen.
50 Jahre lang war die MHZ durchweg auf der Heimtextil in Frankfurt vertreten – damit zählt der Sicht- und Sonnenschutzhersteller zu den ersten Ausstellern auf der Fachmesse. Seit mehreren Jahren verfolgt das Unternehmen die Besucherfrequenz und verzeichnet einen kontinuierlichen Rückgang der Besucherzahlen. "Diese Entwicklung und die daraus abgeleitete Entscheidung beziehen sich ausschließlich auf die für uns relevanten Besuchergruppen", erklärt Andreas Kopetschny, Vertriebs-Geschäftsführer der MHZ GmbH & Co. KG. "Die Heimtextil in Frankfurt ist eine bedeutende internationale Branchenmesse mit starken Besucherzahlen, jedoch hat sich der Fokus der Messe und damit das Publikum in den letzten Jahren verändert. Viele unserer Kunden begründen ihr Fernbleiben von der Messe damit, dass die für sie relevanten Gewebe-Lieferanten nicht mehr ausstellen. Nach so vielen Jahren fiel uns die Entscheidung schwer, nicht mehr auf der Heimtextil vertreten zu sein", stellt Kopetschny fest. Gleichwohl sind Messeauftritte für MHZ weiterhin ein wichtiges Instrument zur Information der Kunden. Neben der Präsenz auf den großen Messen R&T in Stuttgart, BAU in München und Fensterbau Frontale in Nürnberg wird MHZ insbesondere auf den regionalen Fachhandels-Messen verstärkt vertreten sein. "Damit tragen wir vor allem der Entwicklung Rechnung, dass Regionalmessen aufgrund kurzer Wege und fokussierter Inhalte wachsende Besucherzahlen verzeichnen", führt Kopetschny aus und freut sich bereits heute auf angeregte Gespräche mit Kunden und Interessierten.

« zurück